15.11.2018 - Die Welpen sind da!

Heute am späten Nachmittag hat Schnecke recht zügig fünf Welpen gewölft.

Es sind 3 Rüden und 2 Hündinnen.

 

3 Welpen ( 1 Hündin, 2 Rüden) sind  tricolour, 1 Hündin und 1 Rüde sind braun.

Weitere und einzelne Fotos folgen die nächsten Tage.

Die Welpen einzeln vorgestellt

Flecki -Rüde

Er war der Erste, bei ihm wurde nicht an Farbe gespart. Ist aber wunderschön gezeichnet.

Die Gesichtsmaske ist wunderschön.

Flecki wird sein Leben bei einer sehr netten Familie in der Nähe von Donauwörth verbringen.

Er wird jagdlich eingesetzt werden.

 

Flecki  ist bereits vergeben

Flori - Rüde

Er kam 10 Minuten später. Nicht ganz so viel Farbe. Flori ist vorwiegend braun.

Flori geht ebenfalls zu einem Jäger nach Rottweil im Schwarzwald.

 

Flori ist bereits vergeben

Findus -Rüde

Findus kam als Dritter, ca. 45 Minuten später. Er ist der Kleinste des Wurfes. An der Schwanzwurzel ist auch noch ein schwarzer Fleck.

 

Findus bleibt in der Nähe. Er kommt zu einer netten Familie nach Adlkofen und wird auch jagdlich eingesetzt.

Findus ist bereits vergeben

Frieda -Hündin

An vierter Stelle kam die erste Hündin. Sie ist die Größtes des Wurfes und ist hauptsächlich braun

 

Friedas Fressnapf steht in Zukunft bei einem jungen Förster,  in Freising.

 

Frieda ist bereits vergeben

 

 

Fanni- Hündin

Als letzte, kam sie an Nummer fünf. Sie hat auch viel Farbe abbekommen, aber auch gleichmäßig verteilt.

Sie hat eine wunderschöne Gesichtsmaske.

Fanni kommt zu einem Ehepaar, wo beide Jäger sind. Sie wird auf der Jagd die Begleiterin der Frau werden. Ihr Fressnapf steht wechselnd in der Nähe des Starnberger Sees  und im vorderen Bayrischen Wald.

 

Fanni ist bereits vergeben

 

28.11.2018 - Flori öffnet als erster die Augen!

Die Welpen sind jetzt 13 Tage alt, sind beträchtlich gewachsen und haben gewaltig an Gewicht zugelegt. 

Schnecke ist aber auch eine sehr fürsorgliche Hundemama und kümmert sich vorbildlich.

Flori hat heute, am 13. Tag als erster die Augen geöffnet. Aber wie es aussieht folgen die anderen auch schon bald.

30.11.2018 Alle Welpen haben nun die Augen geöffnet

1. Dezember 2018 - Bella spielt Ersatzmama

Unsere 7 1/2 monatige Kleine Münsterländerhündin Bella liebt Schneckes Welpen abgöttisch.  Die ersten beiden Wochen durfte sie ihnen nicht allzu nahe kommen, aber seit heute erlaubt Schnecke es, dass sie sich in die Welpenkiste zu dem Kleinen liegt und sie abschleckt. Bella ist dabei sehr vorsichtig und fürsorglich.  Beide Hündinnen liegen sogar zusammen bei den Welpen.

Bella wird bestimmt auch einmal eine sehr liebevolle Hundemama sein. 

13.12.2018 - Die Welpen sind nun 4 Wochen alt

Vier Wochen sind die Welpen nun schon alt und haben sich prächtig entwickelt.

Ab sofort wollen sie nicht mehr in der Welpen- /Wurf-box bleiben sondern die häusliche Umgebung erkunden.

Wenn dann nicht sofort jemand zur Stelle ist, dann wird fürchterlich geweint!

Da sind die Hundemama, "Tante Bella" und wir ganz schön gefordert in den restlichen 4 Wochen die sie noch bei uns verbleiben.

Alle Welpen haben ein schönes neues Zuhause gefunden wohin sie uns in ca. 4 1/2 Wochen verlassen werden.

Denn alle 5 dürfen ihrer jagdlicher Passion nachgehen, da ihre neuen Besitzer Jäger sind.

 

Hier ein paar Momentaufnahmen der "Fünf".

 

10./11.01.2019 Die Welpen sind 8 Wochen alt und bereit uns zu verlassen

Ja die Zeit ist schnell vergangen, nun sind unsere Welpen 8 Wochen alt  und werden die nächsten Tage von ihren neuen Besitzern abgeholt.

Sie haben uns viel Freude aber auch Arbeit gemacht, und der Abschied ist mit Freude und Wehmut verbunden, da wir jeden einzelnen ins Herz geschlossen haben.

Diese Woche waren sie beim Tierarzt, bei dem sie geimpft und gechipt wurden. Außerdem fand die 3. Entwurmung statt.

Am Freitag erfolgte die Abnahme durch die Zuchtwartin, die allen Welpen attestierte dass sie wohl genährt und gesund sind, ein ordentliches Scherengebiss haben und bei den Rüden die Hoden vorhanden sind. Somit sind sie für die Abgabe an ihre neuen Wirkungskreise bereit.

 

11.01.2019 - Flecki, der nun Max heißen wird verlässt uns als Erster

12.01.2019 - Fanni und Findus und Frieda werden heute abgeholt

13.01.2019 - Flori, der Franz heißen wird, verlässt und als Letzter

Rückmeldungen der neuen Eigentümer

Flecki / Max von ihm bekommen wir die meisten Fotos und Berichte

Findus, ihn sehen wir öfter, da er nur 9 km entfernt ist, der einzig glatthaarige

Fanni ist zu zwei weiteren Hunden gezogen

Flori/Franz ist schon voll in der jagdlichen Ausbildung, er hat das meiste Haar abbekommen

Frieda ist rau geworden, und hat sich sehr gut im neuen Zuhause eingelebt